GIL präsentiert  „ Natürlich blond „ das Musical

Handlung

Die blonde und extrem modeorientierte Elle Woods hofft auf einen Antrag ihres Freundes Warner Huntington III., der in Harvard Jura studieren will, wird jedoch von ihm unter Verweis auf seine Karrierepläne abserviert. Spontan bewirbt sie sich ebenfalls in Harvard und ergattert durch ein gutes Testergebnis einen Studienplatz, obwohl sie mit ihrem Vorbereitungsstudium im Modebereich so gar nicht ins Profil der renommierten juristischen Fakulität passt.

Aus ihrem ersten Seminar wird Elle wegen mangelnder Vorbereitung hinausgeworfen. Als sie auf Warner trifft, der inzwischen mit Vivian Kensington (Selma Blair) verlobt ist, beschließt sie, ihn mit guten Leistungen zu beeindrucken und ihn dadurch zurückzugewinnen.

Als die Kanzlei von Professor Callahan Praktikanten zur Mitarbeit bei einem wichtigen Mordprozess sucht, bewerben sich Elle, Warner und Vivian und werden angenommen. Ein Millionär wurde umgebracht und seine zweite Ehefrau, Brooke Taylor Windham (Ali Larter), steht unter Mordanklage. Elle kennt die Frau persönlich von früher und glaubt nicht an ihre Schuld. Ihre Kenntnisse im Modebereich helfen ihr, die wahre Mörderin zu überführen – die Tochter des Millionärs war die Täterin. Warner, beeindruckt von seiner Ex-Freundin, will zu Elle zurückkehren, die sich jedoch für den jungen Anwalt Emmett Richmond (Luke Wilson) entscheidet. Elle und Vivian werden Freundinnen. Elle hält nach ihrer Graduierung die Abschlussrede und appelliert an die anderen Absolventen, an sich selbst zu glauben. Vivian gibt Warner den Laufpass.

In den Nebenhandlungen hilft Elle ihrer Nagelkosmetikerin (Jennifer Coolidge), sich gegenüber ihrem Ex zu behaupten sowie den UPS-Boten für sich zu gewinnen. Außerdem lernt sie ihre Attraktivität für andere einzusetzen, so verhilft sie einem Kollegen zu einem Date.

Quelle Wikipedia

 

Die Aufführung ist mehr als gelungen, junge engagierte Schüler hauchen der trivialen Geschichte ein. In Anbetracht das es alles Amateure sind, waren sie alle sehr sehr  gut. Sie brauchen sich hinter den sogenanten Profis nicht verstecken. Die Hauptdarstellerin Lis Heitkamp identifizier sich sehr gut mit der Rolle der Elle Woods. Sehr gefühlvoll stellt sie Elle Woods dar. Christian Reclik spielte den Emmett Forrest sehr routiniert aber auch mit viel Gefühl. Hier haben wir nur zwei genannt aber das ganze Team war mehr als gut.

 

logo marl vektor schatten
g2995
logo_kroppen
logo_fiat
logo_fiat_professional
logo_alfa_romeo
logo_kia
logo_abarth_assetto_corse

Wir freuen uns Sie auf unsere Seite zu begrüßen und wünschen viel Spaß. Für Fragen und Anregungen stehe wir gerne zur Verfügung.

Copyright © 2011 - 2017. All Rights Reserved Info-Marl.de